Sehenswürdigkeiten im Piemont

Geschichten über und Sehenswürdigkeiten im Piemont für deinen Golf und Dolce Vita Urlaub in Italien.

Das Piemont, eine Region im Nordwesten Italiens, ist ein Ort, der für seine Weinberge, schneebedeckten Alpen und malerischen Täler bekannt ist. Die Region ist auch ein Mekka für Gourmets, da sie einige der besten Weine und feinsten kulinarischen Köstlichkeiten des Landes hervorbringt. Das Piemont ist jedoch nicht nur für seine Landschaft und seine Gastronomie bekannt, sondern auch für seine reiche Geschichte und Kultur. Die Region ist die Heimat von mittelalterlichen Städten, prächtigen Barockgebäuden und beeindruckenden Museen. Ein Besuch im Piemont ist eine Gelegenheit, sich in die Kultur und Traditionen der Region zu vertiefen, während man die Schönheit der Natur genießt. In diesem Text werden wir einige der faszinierendsten Sehenswürdigkeiten im Piemont vorstellen, die jeder Reisende bei einem Besuch erleben sollte.

Geheimnisvolle Region Piemont

Geheimnisvolle Region Piemont

Geheimnisvolle Region PiemontPiemont: Kultur, Gastronomie und Spiritualität in einer Region, die es zu entdecken gilt Piemont ist eine Region in Norditalien, die teilweise von den Alpen und dem Apennin umgeben ist. Dank seiner Geschichte und seiner besonderen geographischen Lage, die es Europa zugewandt sieht, hat es dieses Gebiet im Laufe der Jahrhunderte geschafft, eine wichtige Position auf der Halbinsel einzunehmen, sowohl politisch als auch wirtschaftlich. Tatsächlich war es die Herrschaft der Savoyer, der zukünftigen Herrscher Italiens,...

mehr lesen
Die Heiligen Berge in Piemont und Lombardei

Die Heiligen Berge in Piemont und Lombardei

Die Heiligen Berge in Piemont und LombardeiDie Sacri Monti (die Heiligen Berge) im Piemont und in der Lombardei sind eine Gruppe von neun Heiligtümern, die im Jahr 2003 aufgrund des landschaftlichen Reizes, der Geschichte, der Architektur und der Kunstwerke, die dort erhalten sind, zum UNESCO-Weltkulturerbe in Italien erklärt wurden. Die neun Heiligtümer der heiligen Berge (sieben im Piemont und zwei in der Lombardei) sind: Sacro Monte di Varallo, Sacro Monte di Orta San Giulio, Sacro Monte di Crea, Sacro Monte di Oropa (bei Biella), Sacro...

mehr lesen
Das Nationale Automobilmuseum von Turin

Das Nationale Automobilmuseum von Turin

Das Nationale Automobilmuseum von TurinDas Nationale Automobilmuseum von Turin, in der Region Piemont, wurde am 19. März 2011 eingeweiht. Sein zeitgenössisches und futuristisches Erscheinungsbild wurde von dem Architekten Cino Zucchi konzipiert und entworfen, der innovative Ausstellungsraum wurde von dem Szenografen François Confino gestaltet. Die Gesamtinvestition des Automobilmuseum von Turin betrug 33 Millionen Euro, davon 22 Millionen für die Renovierung des Gebäudes und 11 Millionen für den Innenausbau. Die Räume, die sich 2011 fast...

mehr lesen
Ivrea, Industriestadt des 20. Jahrhunderts

Ivrea, Industriestadt des 20. Jahrhunderts

Ivrea, Industriestadt des 20. Jahrhunderts1908 gründete Camillo Olivetti in der Nähe von Ivrea, im Piemont, ein bedeutendes Unternehmen für die Herstellung von Schreibmaschinen, mechanischen Rechenmaschinen und Tischcomputern. Der Erbe, Adriano Olivetti, war kein einfacher Unternehmer, sondern mehr: Er verband seine Leidenschaft für industrielles Design mit seiner Aufmerksamkeit für Entwicklung und technologische Innovation. Aber noch ein anderes Projekt lag ihm am Herzen: sensibel für die sozialen Probleme der Arbeit und die Beziehung...

mehr lesen
Orangenschlacht, Karneval von Ivrea

Orangenschlacht, Karneval von Ivrea

Die Orangenschlacht beim historischen Karneval von IvreaDer historische Karneval von Ivrea, der wunderschönen Stadt in der norditalienischen Region Piemont hat seine Wurzeln in der fernen Vergangenheit und er erzählt eine wahre Geschichte und berühmt echten Begebenheiten. Alles beginnt mit einem Ereignis, das sich im Mittelalter ereignete, als der Tyrann Marchese del Monferrato die Stadt Ivrea mit Gewalt und Misshandlungen quält. Dank der Rebellion von Violetta, Tochter eines Müllers, die sich den Wünschen des Tyrannen nicht beugen wollte,...

mehr lesen
Turin und die Königsresidenzen der Savoyer

Turin und die Königsresidenzen der Savoyer

Turin und die Königsresidenzen der SavoyerMit seinen Weltklasse-Museen wie dem Ägyptischen Museum, dem Nationalen Kinomuseum, dem Nationalen Automobilmuseum, den königlichen Residenzen und seinen prächtigen Plätzen und Kirchen ist Turin zu einer sehr touristischen Stadt geworden, besonders nach den Olympischen Winterspielen 2006, die in dieser Stadt stattfanden. Außerdem war Turin die erste Hauptstadt Italiens, wenn auch nur für ein paar Jahre. Die Besichtigung dieser schönen Stadt kann von der Piazza San Carlo aus beginnen, einem der...

mehr lesen