Verdura Golf Club, Sizilien

Verdura Golf Club, Sizilien

Der Golfplatz des Verdura Golf Club liegt in der Stadt Sciacca, Provinz Agrigento, in der italienischen Region Sizilien. Der Golf Club Verdura besteht aus 2 x 18 Loch Golfplätzen und einen 9 Loch Kurzplatz und ist ein Links-Golfcourse.

Die drei außergewöhnlichen Golfplätze am Meer des Verdura Resort bieten sowohl Anfängern als auch erfahrenen Golfern eine spielerische Herausforderung.

Die beiden 18-Loch Golfplätze, The East und The West Golfcourses, fordern Spieler aller Handicaps heraus und verfügen über fünf Abschlagpositionen an jedem Loch. Ein Par 3, 9 Löchern Golfplatz richtet sich an Golfanfänger.

Das Verdura Resort bietet ein Golferlebnis wie kein anderes. Die von Kyle Phillips entworfenen Golfplätze im Links-Stil, nutzen die natürlichen grünen Konturen der Landschaft und sind von Orangen- und Olivenhainen gesäumt. Von der mediterranen Sonne gewärmt und von der Meeresbrise erfrischt, sind die Plätze frei von jeglicher Bebauung und bieten von den hügeligen Grüns aus einen ungehinderten Blick auf das azurblaue Wasser.

Die Gäste werden die Philosophie der Rocco Forte Hotels in allen Bereichen von Verdura erleben, von stilvollen Unterkünften bis hin zu erstklassigen Spa Einrichtungen und eleganten Restaurants und Bars. Zu den weiteren Attraktionen gehören Tennisplätze und Wassersportmöglichkeiten, spezielle Kinder- und Jugendclubs und ein garantiert hervorragender Service.

Heimat der Rocco Forte Sicilian Open der European Tour, Verdura bietet Golf im großen Stil, mit dem persönlichen Service und der Liebe zum Detail, die man normalerweise eher mit einem privaten Club verbindet. Die Plätze sind so angelegt, dass sie Golfer aller Spielstärken herausfordern und bieten mit ihren spektakulären Spielflächen Golfbedingungen auf höchstem Niveau.

Fotos © Verdura Resort

Informationen

 

  • Saison: Ganzjährig
  • 18 / 18 / 9³ Loch Golfplatz
  • Par 73 / 72
  • Style: Links
Service

 

  • Clubhouse
  • Restaurant
  • Bar
  • Pro Shop
  • Umkleideräume
Training

 

  • Golfacademy
  • Driving Range
  • Putting Green
  • Pitching Green
  • Chipping Green
  • Bunker

The East Course

Par 73 – 6763 Meter / 7396 Yards

Der East Course von Verdura wurde unter der fachkundigen Aufsicht des ursprünglichen Golfplatzarchitekten Kyle Phillips renoviert und restauriert und bietet viele unvergessliche Momente während der Runde.
Zu den Höhepunkten im weiteren Verlauf der Runde gehört das sechste Loch, das einen sorgfältig platzierten Abschlag erfordert, um Wasser auf der linken und rechten Seite zu vermeiden, während auf der rechten Seite ein Fairway-Bunker lauert. Ist dieser sicher überwunden, wird das wellige Grün von zwei Bunkern und noch mehr Wasser auf der Vorderseite bewacht – und das alles mit dem Strand und den plätschernden Wellen nur ein paar Schritte entfernt auf der Rückseite des Grüns.

Verdura Resort East Course, 4th, Verdura Golf Club, Sizilien, Italien

The West Course

Par 70 – 6547 Meter / 7160 Yards

Der West Course beginnt nicht sanft, sondern mit drei langen Par-Vier-Löchern, bevor das erste von fünf Par-Drei-Löchern Ihre Genauigkeit auf die Probe stellt.
Anspruchsvolle Grüns werden Ihre Putt-Fähigkeiten an jeder Ecke auf die Probe stellen
Während sich die vorderen Neun durch das Anwesen hinaufschlängeln, führen die hinteren Neun hinunter zum Mittelmeer und bieten einige mit außergewöhnlichem Blick auf den Ozean.
Ein dramatisches Ende der Runde erwartet Sie mit den herausragenden Schlusslöchern, die sich alle an der spektakulären Küstenlinie entlangziehen.

Verdura Resort West Course, 4th (2), Verdura Golf Club, Sizilien, Italien

Die Golfakademie

Ob Sie Ihr Spiel verbessern oder zum ersten Mal spielen, als Gast von Verdura werden Sie folgende Angebote vorfinden:

– Ein Menü von Unterrichtsoptionen, von Einzelunterricht bis hin zu Gruppenkursen, auf der Driving Range oder auf den Plätzen.

– Spezielle Golfprogramme für Kinder und Teenager

– Durch den Einsatz modernster Analysetechniken kann unser Team von Golftrainern die verbesserungsbedürftigen Bereiche Ihres Spiels genau bestimmen und gemeinsam mit Ihnen dauerhafte Lösungen erarbeiten, um Ihr Spiel auf die nächste Stufe zu heben.

– Das Golf Performance Institute verfügt über folgende Einrichtungen:

      • TRACKMAN
      • 4D MOTION
      • SAM PUTTLAB

– Eine zweiseitige Driving Range, aller 3 Chipping- und Putting-Greens und 3 Übungsbunker

– Kostenlose Rangebälle für unsere Gäste.

Verdura Golf Club

 

S.S. 115 Km 131,

I-92019 Sciacca

Sizilien

Italien

 

+39 0925 998125

 

Verdura Golf Club

Urlaub Sizilien

Golfclubs, Top Hotels, Sehenswürdigkeiten und die besten Restaurants für deinen Golf und Dolce Vita Urlaub auf Sizilien.

Golf Club Castelconturbia, Piemont

Golf Club Castelconturbia, Piemont

Golf Club Castelconturbia

Golf Club Castelconturbia, Lago Maggiore, Piemont

Im Jahr 1898 war der Golfplatz von Couturbier der einzige Golfplatz im Piemont und in Italien gab es nur zwei Golfplätze. Dies wird sogar in einigen historischen Büchern erwähnt.

Der Graf Gaspar Voli, der ebenfalls für seine häufigen Reisen nach Schottland berühmt war, hatte es geschafft, seinen Nachbarn, den Grafen Avogadro di Collobiano, in seine Golfleidenschaft zu verwickeln, so dass er auf seinem Landgut einen Neun-Loch-Platz errichten ließ. Der Platz, dessen Sekretär Gaspar Voli war, war, wie im alten „Manual of the Game of Golf in Italy“ nachzulesen ist, 2000 Yards lang und Par 36.

Der Golfplatz wurde von den Adeligen Savoyern besucht, die in die Grafschaft Conturbia zur Fuchsjagd reisten und, wie Fotos aus jener Zeit belegen, spielten dort Herren mit großen Schnurrbärten und Damen mit langen weißen Kleidern und hübschen Hüten.

Unter anderem lesen wir: „Der Platz befindet sich auf einem für den Golfsport perfekt geeigneten Gelände. Dieser Golfplatz erstreckt sich über eine weite und ausgedehnte Wiese voller angenehmer Wellen und engen Tälern. Die Runde ist offen, der gut geführte Ball ist leicht zu finden, aber ungenaue Schläge werden von Heidekraut und Ginster bestraft. Der Parcours von Couturbier wird der vielleicht wichtigste in Italien“. Der Platz war nach verschiedenen Höhen und Tiefen bis etwa 1963 in Betrieb, als er nicht mehr für die Öffentlichkeit zugänglich war aber rein privat, geriet es in Vergessenheit.

Im Jahr 1984 wurde er zum dritten Mal unter dem Namen Golf Club Castelconturbia neu gegründet.

Die Driving Range mit ihren drei Übungslöchern wurde 1986 eingeweiht und dann, einer nach dem anderen, die drei Plätze, bis alle 27 Löcher für den Spielbetrieb in September 1987 fertig waren.

Der moderne 27-Loch-Platz, der von Robert Trent Jones Sr. entworfen und gebaut wurde, wurde auf einer Fläche von über einer Million Quadratmetern errichtet und umfasst u das Gebiet der bestehenden 9 Löcher, in idealer Lage zwischen alten Bäumen, Bächen, Teichen und leicht hügeligem Gelände. Leichte Unebenheiten des Geländes, um nach Meinung des Architekten einem seiner schönsten Werke Gestalt zu verleihen, einer seiner erfolgreichsten Golfcourses, der sich harmonisch in die schöne und intakte Landschaft der ländliche Umgebung vor der Kulisse des Monte-Rosa-Massivs, einfügt.

Der Golfplatz des Golf Club Castelconturbia befindet sich in der Grafschaft Conturbia, in der Nähe der Schloss aus dem siebzehnten Jahrhundert, flussaufwärts des Ticino, wo das Wasser des Lago Maggiore allmählich zu einem Fluss wird, in einer wunderschönen Umgebung mit unberührter Natur.

Der moderne Golfplatz des Golf Club Castelconturbia wurde unter die 10 besten Golfplätze Europas eingestuft und seit 1987 und in allen folgenden Jahren erhält der Club den begehrten Preis mit dem die besten Kurse in Italien ausgezeichnet werden und der 2003 mit dem Titel als das bester Golfplatz. Zweimal (1991 und 1998) fanden hier die Italian Open statt und der Platzrekord liegt bei 66 Schlägen. gehalten von Jose Maria Olazabal und Costantino Rocca.

Fotos © Golf  Club Castelconturbia

Informationen

 

  • Saison: Februar – November
  • 27 Loch Golfplatz
  • Par 72
  • Design: Robert Trent Jones Sr.
  • Style: Parkland
Service

 

  • Clubhouse
  • Restaurant
  • Bar
  • Pro Shop
  • Umkleideräume
Training

 

  • Golfacademy
  • Driving Range
  • Putting Green
  • Pitching Green
  • Chipping Green
  • Bunker

 

Golf Club Castelconturbia

Via Castelconturbia 10

28010 Agrate Conturbia

Piemont

Italien

 

Golf Club Castelconturbia

Royal Park Golf & Country Club I Roveri, Piemont

Royal Park Golf & Country Club I Roveri, Piemont

Royal Park Golf & Country Club I Roveri

Royal Park Golf & Country Club I Roveri, Piemont

Die zwei 18 Loch Golfplätze des Golf Club Royal Park I Roveri liegt inmitten des herrlichen Naturparks La Mandria am Fuße der Alpen und ist einer der renommiertesten Golfclubs Italiens, der Schauplatz zahlreicher internationaler Veranstaltungen war, darunter die Italian Open und die European Amateur Championship.

Der Golfplatz Royal Park Golf & Country Club I Roveri bietet Mitgliedern, ihren Gästen und Touristen die einzigartige Möglichkeit, auf zwei von weltberühmten Architekten entworfenen Plätzen zu spielen.

Der 1971 von der Familie Agnelli gegründete Golf Club Royal Park Golf & Country Club I Roveri  wurde mit einem 18-Loch-Platz ausgestattet, der vollständig von dem berühmten Architekten Robert Trent Jones Senior entworfen und im selben Jahr eingeweiht wurde. Noch heute ist der Allianz Course für die Ausrichtung zahlreicher großer Turniere bekannt, darunter vier Italian Open und zwei European Amateur Team Championships. Im Jahr 2006 wurde das Projekt auf dem zweiten Platz, dem Allianz Bank Course, realisiert, der von dem Architektenduo Micheal Hurdzan und Dana Fry entworfen wurde und den Club in einen 36-Loch-Golfclub verwandelte.

Den Abschluss der Entwicklungsprojekte bildet im Januar 2019 die Edoardo Molinari Golf Academy, benannt nach dem gleichnamigen Spieler der European Tour. Zusammen mit seinem Bruder Francesco gewann Edoardo 2009 den Omega Mission Hills World Cup und 2010 den Ryder Cup.

Fotos © Royal Park Golf & Country Club I Roveri

Informationen

 

Service

 

  • Clubhouse
  • Restaurant
  • Bar
  • Pro Shop
  • Umkleideräume
  • Swimmingpool
Training

 

  • Golfacademy
  • Driving Range
  • Putting Green
  • Pitching Green
  • Chipping Green
  • Bunker

 

Royal Park Golf & Country Club

I Roveri

 

Rotta Cerbiatta, 24

10070 Fiano

Piemont

Italien

+39 011 923 5500

www.royalparkgolf.it

Royal Park Golf & Country Club I Roveri

Albarella Golf Links, Venetien

Albarella Golf Links, Venetien

Der Stil klassischer britischer Golfplätze kombiniert mit der atemberaubenden Kulisse der venezianischen Lagune. 18 Löcher auf einer Insel, das ist der Albarella Golf Links.

Der Golfplatz wurde von dem englischen Architekten John Dering Harris entworfen, einem der besten Designer der Branche und Golfspieler, der für die Gestaltung und Umgestaltung von mehr als 400 Golfplätzen auf fünf Kontinenten weltberühmt ist.

„Ich werde 18 Löcher in Strandnähe entwerfen und mich dabei an den Stil der klassischen schottischen Linkskurse anlehnen, die in Meeresnähe gebaut wurden und Golfgeschichte geschrieben haben. Ich werde einen Golfplatz bauen, der die beste Technik mit einer schönen Landschaft verbindet. Hier ist Schottland mit einem mediterranen Klima“. Und so ist es seit 1972.

Der von einer internationalen Spitzenklientel gewählte Golfplatz Albarella Golf Links verspricht ein spannendes Spiel im Kontakt mit der Natur, und das 365 Tage im Jahr.

Der Albarella Golf Links ist ein Par 72 Golfplatz auf höchsten Niveau. Der Parcours, der sich über 70 Hektar und eine Länge von 6.130 Metern erstreckt, wird durch eine Reihe von Wasser- und Sandhindernissen bereichert, die mit Dünen, Seen und Tamarisken die Geschicklichkeit der Spieler testen.

Fotos © Albarella Golf Links

Informationen

 

  • Saison: Ganzjährig
  • 18 Loch Golfplatz
  • Par 72
  • Design: John Dering Harris
  • Style: Links
  • Hunde erlaubt
Service

 

  • Clubhouse
  • Restaurant
  • Bar
  • Pro Shop
  • Umkleideräume
Training

 

  • Golfacademy
  • Driving Range
  • Putting Green
  • Pitching Green
  • Chipping Green
  • Bunker

Albarella Golf Links

Via Po di Levante, 4

Isola di Albarella,

45010 Rosolina

Venetien

Italien

 

Albarella Golf Links

San Domenico Golf, Apulien

San Domenico Golf, Apulien

San Domenico Golf

San Domenico Golf

San Domenico Golf

Das ganze Jahr über Golf spielen, eingebettet in die Schönheit der apulischen Landschaft

Umgeben von tausendjährigen Olivenbäumen und der kristallblauen Adria, ist San Domenico Golf der prestigeträchtige 18-Loch-Platz, der vom Rechtsanwalt Sergio Melpignano, dem visionären Unternehmer aus Apulien, geschaffen wurde , der es geschafft hat, großen internationalen Golfsport in sein geliebtes Land zu bringen. Nur wenige Schritte von der antiken mykenischen Siedlung Egnathia (5. Jahrhundert v. Chr.) und dem kleinen Hafen des malerischen Fischerdorfs Savelletri entfernt, ist der San Domenico Golf ein klassischer Linksplatz.

Ein Links-Course im mediterranen Stil, entworfen vom Architekten Andy Haggar und gebaut nach dem Design der European Golf Design in London nach den höchsten Standards in Übereinstimmung mit den USGA-Spezifikationen und der Golfplatz des San Domenico Golf zählt zu den besten Plätzen in Italien.

Der 18-Loch-Platz, Par 72, erstreckt sich über 6.300 m und ist von den Düften und Farben der mediterranen Macchia geprägt. Farben der mediterranen Macchia: neben den niedrigen Sträuchern von Thymian, Rosmarin, Salbei und Minze stehen Dutzende von jahrhundertealten Olivenbäumen, deren seltene Schönheit das Symbol für die Einzigartigkeit dieses Platzes ist.

Die blaue Linie des Horizonts macht diesen Ort unvergesslich, wo man von jedem Loch aus einen spektakulären Blick auf das Meer hat. Hier weht der Wind fast das ganze Jahr über konstant und wird von Zeit zu Zeit sowohl Begleiter als auch Gegner im Spiel.

Die repräsentativsten Löcher des Platzes sind Loch 3, ein langes Par 3 von über 200 Metern, schön und schwierig, da der Wind hier oft gegensätzlich ist; Loch 7, ein herrliches Par 4, das sich von der Landschaft abhebt und Loch 16, ein 560 Meter langes Par 5, das längste und dem Meer am nächsten liegende Loch.

Bei der Wahl des Rasens für die Fairways wurde Bermuda verwendet, während für die Roughs das
Schwingelgras, heimtückisch durch seine trügerische Gleichförmigkeit. Für die Grüns wurde die Sorte Pencross verwendet, die für sehr schnelle Oberflächen sorgt. Die Grüns sind ziemlich breit und sie bieten zwar keine besonderen Steigungen, sind aber alles andere als einfach zu bespielen.

Neben exquisiten technischen Details, wie der strategischen Positionierung der Bunker, die hervorragende Struktur der Fairways und die sorgfältige Gestaltung der Grüns bietet der Golfplatz San Domenico ein unvergessliches Golferlebnis dank eines unübertroffenen Panoramas: mit anderen Worten, der ultimative Ausdruck des mediterranen Golfsports.

Im Sommer 2003 eingeweiht, war San Domenico Golf sofort Schauplatz bedeutender nationaler und internationaler Turniere für Profis. Neben der Ausrichtung der Nationale Omnium-Meisterschaft und die Meisterschaft der P.G.A. war der Golfplatz auch acht Jahre lang der Austragungsort für das große Finale der Challenge Tour, und zahlreiche international bekannte Spieler haben den Rasen betreten, darunter Martin Keimer, Alvaro Quiros, Rafa Cabrera Bello und viele andere.

Im Oktober 2019 wurde San Domenico Golf mit der GEO-Zertifizierung des gleichnamigen
Grundlage für Nachhaltigkeitsstandards. Dieses wichtige Ergebnis beweist, dass San Domenico einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Natur, zur Schonung der Ressourcen, zur Stärkung und Unterstützung von Gemeinschaften beiträgt.

Das native Olivenöl extra wird direkt in der Masseria San Domenico hergestellt und zusammen mit KM 0 Produkten im Restaurant des Clubhauses serviert. Bis heute zieht San Domenico Golf sowohl Golfspieler und Touristen aus der ganzen Welt, die sich zunehmend der Umwelt, der Nachhaltigkeit und der Energieeinsparung bewusst sind, an.

Fotos © San Domenico Golf  / Jacob Sjoman

Informationen

 

  • Saison: Ganzjährig
  • 18 Loch Golfplatz
  • Par 72
  • Style: Links
Service

 

  • Clubhouse
  • Restaurant
  • Bar
  • Pro Shop
  • Umkleideräume
Training

 

  • Golfacademy
  • Driving Range
  • Putting Green
  • Pitching Green
  • Chipping Green
  • Bunker

San Domenico Golf

 

Savelletri di Fasano

Fasano (BR)

Apulien

Italien

 

+39 080 482 92 00

 

info@sandomenicogolf.com

www.sandomenicogolf.com

San Domenico Golf

Apulien

Golfclubs, Top Hotels, Sehenswürdigkeiten und die besten Restaurants für deinen Golfurlaub in Apulien, Italien.

Circolo Golf Torino La Mandria, Piemont

Circolo Golf Torino La Mandria, Piemont

Circolo Golf Torino

La Mandria

Circolo Golf Torino La Mandria, Piemont

Eine Evergreen „immergrüne“ Tradition. Italiens titelstärkster Verein seit 1924. Circolo Golf Torino-La Mandria, die Heimat von Open Champion Francesco Molinari!

Der Naturpark La Mandria, ein ehemaliges königliches Jagdrevier, beherbergt seit über 50 Jahren den Golfclub Turin und erstreckt sich über ein weitläufiges Gebiet mit einer außerordentlich reichen Landschaft mit Wäldern, Hügeln, Bächen und natürlichen Seen.

Die Anlage der beiden Plätze des Circolo Golf Torino begann 1956 mit dem Entwurf des englischen Architekten John Morrison, der für die ersten achtzehn Löcher verantwortlich war. Ein entscheidender Eingriff in die Geschichte des Clubs, denn der Kurs von Turin erhielt jene englische Einzigartigkeit, die ihn noch heute auszeichnet.

Diese Einzigartigkeit ist auch darauf zurückzuführen, dass im Circolo Golf Torino „alles auf den Golfsport ausgerichtet ist“: Es gibt keine Straßen, keine Gebäude, keine Hindernisse für die Ausübung des Golfsports, außer der unberührten Natur.
Unsere Driving Range verfügt über 50 ungedeckte und sieben überdachte Plätze, ein 18-Loch-Putting-Green und ein 9-Loch-Pitch & Putt. Seit 1924 ist der Golfplatz Torino-La Mandria einer der renommierteste Club Italiens. Das Spielen auf dem Golfplatz Torino-La Mandria ist ein Erlebnis: Meisterschaftsplätze, unberührte Natur, Gastfreundschaft, und Sie werden sich wie ein Mitglied fühlen. Vom Flughafen Turin “ Sandro Pertini “ ist der Circolo Torino La Mandria nur 15 km entfernt.

Fotos © Circolo Golf Torino La Mandria

Informationen

 

  • Saison: Ganzjährig
  • 36 Loch Golfplatz
  • Par 72
  • Style: Parkland
Service

 

  • Clubhouse
  • Restaurant
  • Bar
  • Pro Shop
  • Umkleideräume
Training

 

  • Golfacademy
  • Driving Range
  • Putting Green
  • Pitching Green
  • Chipping Green
  • Bunker

Circolo Golf Torino

La Mandria

 

Via Agnelli, 40

I-10070 Fiano

Piemont

Italien

 

Circolo Golf Torino La Mandria

Cookie Consent mit Real Cookie Banner